Großprojekt Quakenbrück... Ein Fass ohne Boden...?

Seit fast einem Monat sind wir so gut wie täglich in Quakenbrück... Konzentrierten wir uns in der Anfangszeit darauf die Kitten möglichst schnell zu fangen, so können wir uns jetzt, nach deren Unterbringung, den Erwachsenen widmen...

 

29 Kitten wurden in den letzten Wochen gefangen. 3 vom Verein Tierschutz Aktiv Friesland (diese gingen auf eine ihrer Pflegestellen) und der Rest durch uns.

 

Das Tierheim Nienburg übernahm 1 tragende Kätzin und 1 Kätzin mit 3er Wurf (leider verstarb dieser bereits nach wenigen Tagen...)

 

Das Katzennetzwerk brachte 13 Kitten (davon verstarben 3 nach kurzer schwerer Krankheit - Toxoplasmose - bricht bei Katzen eigentlich nur sehr selten aus. Die Katzen hier sind aber mangelernährt und geschwächt), 1 Mutterkatze mit 4 Kitten und 1 tragende Kätzin unter

 

Kastriert wurden bis heute

3 Kätzinnen und 2 Kater über den Verein Lichtblicke aller Pfoten

5 Kätzinnen und 5 Kater über uns

also 15 Katzen und Kater bisher

 

Macht also 19 Katzen, die keine weiteren Kitten mehr in die Welt setzen werden.


Ich habe versucht mir einen Überblick zu verschaffen wieviele Tiere es noch sind, aber das ist unglaublich schwer. Nie sieht man alle Tiere... Es sind selten mehr wie 6-7 Stück auf einmal. Manche sehe ich erst, wenn ich Futter hinstelle bevor ich gehe, andere lassen sich nur kurz mal blicken und sind dann gleich wieder weg...
Ich denke es sind min. noch 5-6 dort, eher mehr... Ich werde morgen vormittag wieder hinfahren und neben dem Fangen auch nochmal versuchen, die noch nicht kastrierten Katzen zu fotografieren. Teils sehen sich die Katzen so ähnlich, das ich es teilweise erst wirklich bemerkte, das eine Katzen quasi 2 Mal vorhanden ist, weil eine inzwischen kastriert und gekennzeichnet ist. Die letzte Tragende unterschied sich bespielsweise nur durch einen Mini Streifen auf der Nase von einer anderen Katze...

 

Da wir keine Kapazitäten mehr haben, müssen wir alle erwachsenen Tiere wieder vor Ort raus setzen. Dies fällt uns nicht leicht angesichts dessen, dass sie in der Vergangenheit so mangelhaft versorgt wurden. Viele sind so gut wie zahm und würden sich sicher zu tollen, menschenbezogenen Katzen mausern, wenn man ihnen nur die Chance gäbe...

Wir versuchen von dort aus einige zu vermitteln, denn auf lange Sicht werden die meisten Katzen dort nicht bleiben können.

-->Hier berichten wir weiter...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Spenden leicht gemacht!

Hier können Sie spenden ohne auch nur einen Cent dazu zu bezahlen!

 

zooplus Halfsize

 

So finden Sie uns bei FB



Besucherzähler

Besucherzaehler