Kastrationsaktion auf dem Campingplatz Am Waldsee

14.03.2014

Letzte Woche bekam eine unserer Pflegestellen einen Hilferuf von einem Campingplatz in Ladbergen. Dort laufen viele wilde unkastrierte Katzen rum. Da jetzt der Frühling naht, ist die Angst vor einer Katzenschwemme groß. Jetzt sind es eigentlich schon viel zu viele Katzen, aber wenn die jetzt auch noch Junge bekämen... Sie werden dort von den Bewohnern zwar gefüttert, aber mehr können sie nicht machen. Nachdem unsere PS sich vor Ort ein Bild gemacht hatte, sind wir überein gekommen, dass die Bewohner des Campingplatzes für die Kastra-Kosten der Katzen sammeln. Unser Verein hat ja leider zur Zeit kein Geld für solche Aktionen. Wir können nur unsere technische Hilfe anbieten. Es kamen sofort Spenden zusammen, so dass wir mit der Einfangaktion diese Woche beginnen konnten. Die ersten 6 Katzen sind jetzt kastriert und konnten Heute wieder zurück auf den Campingplatz. 4 Katzen und 2 Kater. Bei der OP wurde klar das es höchste Zeit ist. Nächste Woche fangen wir weiter, aber nur so lange wie die Spenden-Gelder reichen...

Mama - Wir dachten erst es wär ein Kater, entpuppte sich aber doch als Kätzin. Sie war früh tragend... Geboren ca. 2012

Mietzi - Kätzin. sehr zahm, geboren ca. 05.2013

Da sie wirklich zutraulich und schmusig ist, haben wir sie mit in die Vermittlung aufgenommen

Schmusi - Kätzin,geboren ca. 05.2013

Ebenfalls sehr zahm und deshalb in der Vermittlung

Stubsi - männlich, nicht ganz wild aber auch nicht zahm. Geboren ca. 05.2013

namenlos - weiblich, wild. Geboren ca. 05.2013

Zicke - männlich, wild. Geboren ca. 05.2013

15.03.2014

Die 6 sind wieder auf ihrem Campingplatz. Mietzi wollte wohl lieber bei Claudia bleiben, aber leider sie ist bereits voll. Sie ist sooooo Menschenbezogen.....Schmusie ist auch so eine Kuschelkatze, außerdem liebt sie Autofahrten. Sobald der Motor läuft legt sie sich in die Runde und schläft. Die anderen haben sich gefreut wieder zu Hause zu sein.

18.03.2014

Heute 2 Kater gefangen.

Che - männlich, wild. Geboren ca. 2010

Floh - männlich, geboren ca. 05.2013

Auch diese Beiden haben es geschafft. Den Papa haben wir Che getauft. 2x die Wände hoch und 3x Narkose....Ein echter Kämpfer halt und jetzt schon wieder am randalieren.

 

Beide sind wieder zu Hause auf ihrem Campingplatz. Mann haben die sich gefreut! Floh hat erst mal in Ruhe gefressen und Che hat Hackengas gegeben.

 

Schmusi kam beim Wegfahren entgegen. Claudia hielt an und sie kam ans Auto, hat ihren Kopf an der offenen Tür gerieben, an ihrer Hand geschüffelt und ist dann ruhig ihres Weges. Hoffentlich kommt nie der Verkehrte...

24.03.2014

Wieder 2 Kater in der Falle.

Luisa - männlich, geboren ca. 2012

Moritz - männlich, geboren ca. 2012

28.03.2014

Diese Woche ist leider kein weiterer Fang zu verbuchen. Aber wie es aussieht sind nur noch 3 zu fangen. Ein Kater der im Moment dauernd weg oder unsichtbar ist und 2 Katzen. Von einer alten Kätzin haben wir jetzt Infos über viele Totgeburten.... Die werden wir am Sonntag wohl fangen, damit die alte Dame endlich zur Ruhe kommt.

10.04.2014

Nach einer langen Durststrecke konnte heute eine weitere Kätzin gefangen werden. Sie war rollig, aber noch nicht gedeckt. Gerade rechtzeitig also.

Mietzi-Werner - weiblich, geboren ca. 2012

20.05.2014

Zwei der bereits kastrierten Katzen, Mietzi und Moritz, waren verschwunden. Heute dann wurde Claudia zum Campingplatz gerufen. Anwohner hatten eine eingesperrte Katze bemerkt. Claudia rettete den vollig entkräfteten Moritz nach mindesten 10 Tagen aus einem Wohnwagen. Das war allerhöchste Eisenbahn. Moritz darf sich nun bei ihr von den Strapazen erholen. Das er sich inzwischen als sehr zutraulich erweist überlegen wir noch wie es für ihn weiter geht wenn er wieder fit ist. Von Mietzi fehlt leider weiterhin jede Spur...

22.05.2014

Mortiz berappelt sich nur langsam. Er wird bis auf weiteres auf der Pflegestelle bleiben.

 

Diese etwa 15 Jahre alte Katze ist wie es aussieht die letzte Unkastrierte auf dem Platz. Sie zu fangen war eine echte Herausforderung. Sie hat jedes Jahr 2-3 Würfe gehabt von der laut Campingplatzbewohnern kaum eines überlebt hat... Das hat nun ein Ende. Sie hat die Kastration gut überstanden und ist inzwischen wieder "Zuhause". Sie heisst nun Mimi.

Spenden leicht gemacht!

Hier können Sie spenden ohne auch nur einen Cent dazu zu bezahlen!

 

zooplus Halfsize

 

So finden Sie uns bei FB



Besucherzähler

Besucherzaehler