Rheine - Streunerkastration reloaded

13.12.2013

Leni macht sich prächtig. Sie ist ein ganzes Stück gewachsen und kommt inzwischen gut mit alle auf ihrer Pflegestelle zurecht.

Linchen hat wie erhofft Freundschaft mit dem Pflegekater auf ihrer PS in Oer-Erkenschwick geschlossen. Die Zwei sollen möglichst zusammen in ein neues Zuhause ziehen.

 

Lilly versteht sich ebenfall gut mit allen auf ihrer Pflegestelle in Enger. Im Gegensatz zu ihrer Mutter hat sie keinerlei Probleme mit den dort lebenden Hunden.

Mary fühlt sich leider auf ihrer Pflegestelle garnicht wohl. Die eigentlich zutrauliche und verschmuste Katze, kommt nicht mit den 4 dort lebenden Hunden zurecht und traut sich kaum mehr raus. Ein ruhiges Zuhause als Zweitkatze und mit schönen Freigang wäre das Richtige für sie, aber auch ein ruhigerer Pflegeplatz auf dem sie dann aber wirklich bis zur Vermittlung bleiben kann, wäre zumindest bis dahin eine Lösung. Wir suchen mit Hochdruck.

11.12.2013

Liv und Lotta durften heute in ihr neues Zuhause nach Boostedt ziehen.

17.11.2013

Linchen ist gestern nach Oer-Erkenschwirck gezogen und Liv und Lotta traten heute die weite Reise nach Lütjenburg an

13.11.2013

Endlich konnten auch für die 3 verbliebenen Katzen Pflegestellen organiesiert werden und konnten wir sie gestern und heute erstmal auf die Zwischen-PS holen. Am Wochenende geht's dann auf die richtigen Pflegestellen nach Oer-Erkenschwick und Lütjenburg

30.10.2013

Mama Mary und Tochter Lilly sind heute auf unsere Pflegestelle nach Enger gezogen. Die kleine Leni bleibt erstmal in Rheine auf der eigentlichen Not-PS.

26.10.2013

Der ursprüngliche Plan war dort zu kastrieren wird und die Katzen umzusiedeln, aber ein 2. Besuch vor Ort hat klar gemacht das alle absolut Zahm sind und daher werden wir uns um Pflegestellen bemühen und sie in Sicherheit bringen.

Zunächst kamen diese Drei auf eine Notunterkunft. Das sind die Mutterkatze, ein etwa halbjäriges Kitten und das kleine etwa 12 Wochen alte Kitten.

 

21.10.2013

Nachdem wir in Rheine Anfang des Jahres mit Kastration und Aufnahmen von einer Mutterkatze und ihren 4 Kitten weitergeholfen haben, wurden wir nun zu dem Gewerbehof nebenan gerufen.

 

Seit einiger Zeit lebten dort mehrere Muttertiere, die immer wieder Nachwuchs auf die Welt brachten. Leider unter einem sehr ungünstigen Stern...

Vor dem Hof verläuft eine Landstraße auf der eigentlich 70 gefahren werden soll (schon zuviel eigentlich), aber es wird sogar noch entschieden schneller gefahren, so dass es leider keine Seltenheit ist, das Katzen überfahren werden. Von den urspünglich 3 Mutterkatzen ist nur noch eine etwa 2-Jährige übrig und auch von den Kitten sind nicht mehr alle am Leben...
Es ist daher dringend an der Zeit das dort kastriert wird und die Katzen umgesiedelt werden.


Es handelt sich um die etwa 2-Jahrige Mutterkatze, 4 Katzen von etwa 5-6 Monaten und einer kleinen zauberhaften Schönheit von etwa 12 Wochen.
Die Mama und die älteren Kitten werden aller Voraussicht nach bald kastriert und könnten dann umgesiedelt werden. Auch Endstellen mit Hauszugang wären toll, da die Katzen soweit zahm sind. Die Umgebung hat sie lediglich etwas vorsichtig gemacht. Besonders die Mutterkatze weiss es zu schätzen auch mal ordentlich durchgekrault zu werden.

Für die Kleine Miez suchen wir noch nach einem Pflegeplatz.

Rheine - Streunerkastration und Mutterkatze mit 4 Kitten

März 2013

Der nächste Notfall steht bereits in der Tür... Diesmal bei Melanie in Rheine. Hier bat ein kleiner ortsansässiger Verein, ähnlich der Tiertafel, um Hilfe. Sie unterstützen einen Hof, wo letztes Jahr 2 Kater (leider ist einer seit ein paar Tagen verschwunden) und eine Katze (trächtig!) zugelaufen sind. Die Frau dort füttert die Tiere schon mit Hilfe und hat kein Geld für die Kastration und erst recht nicht, um eine trächtige Katze und dann ihre Kitten anständig zu versorgen...
Es sind wohl schon mehrere Vereine in der Gegend angesprochen worden, aber entweder sah man sich nicht zuständig oder sagte schlicht, man habe kein Geld... Geld haben wir, wie vermutlich jeder Verein, auch stets zu wenig um allen helfen zu können. Aber dabei zugucken, wie es dort immer mehr Katzen werden oder die Kitten aufgrund von Mangelversorgung oder auch der momentanen Kälte sterben, können wir auch nicht...

27.03.2013

Heute sollte der große Tag sein. Der Kater zum Tierarzt zur Kastration und die Trächtige auf eine gerade noch gefundene Pflegestelle... Leider kam nur der Kater zur gewohnten Zeit und so konnte nur er gefangen werden. Die Hofbewohnerin berichtete uns, dass der Kater in letzter Zeit ziemlich abgenommen habe und der Tierarzt stellte eine Dehydrierung fest und so wurde er erstmal mit Flüssigkeit versorgt und wird vermutlich morgen kastriert werden. Da es zum Raussetzen nach so einer OP momantan viel zu kalt ist, bleibt der hübsche Kerl nun bis Sonntag dort. Die Suche nach der Trächtigen blieb heute erfolglos. Wir vermuten, dass sie ihre Babys bereit bekommen hat... Hoffentlich wird sie bald gefunden...

Der Kater wird auf etwa 2-3 Jahre geschätzt und ist bis auf die Dehydrierung gesundheitlich ok. Er ist inzwischen kastriert und wieder auf dem Hof..

 

Er wurde Merlin getauft, ist ein richtiger Schmusekater und sucht nun dringend ein richtiges Zuhause.

-->weitere Bilder und Informationen

28.03.2013

Der Kater konnte heute kastriert, tätowiert und gechipt werden. Da er einen sehr zutraulichen Eindruck macht, haben wir uns in Absprache mit der Hofbewohnerin dazu entschlossen, ihn von dort aus zu vermitteln. Von der Trächtigen gibt es weiter keine Spur...

29.03.2013

Heute morgen gegen 11 Uhr kam der erlösende Anruf! Die Mama mitsamt Kitten konnte gefunden und gefangen werden. Gerade rechtzeitig, wenn man sich dieses eiskalte Wetter anschaut...
Alle 5 sind inzwischen heil auf ihrer Pflegestelle angekommen. Die Mama ist sehr zutraulich, lies sich im unmittelbaren Beisein der Kitten streicheln und in die hergerichtete Wurfbox setzen. Sofort hat sie sich hingelegt und ihre Kitten gesäugt. Wir sind sehr froh, dass sie der Umzugsstress nicht negativ ausgewirkt hat und sie so eine gute Mutter ist.

 

Hier die ersten Bilder

Gewichte der Winzlinge:
schwarz-weiß 145g
Glückskatze 1 141g
Glückskatze 2 154g
getigert-weiß 144g

30.03.2013

Nachrichten von der Pflegestelle:
"Vorhin war wieder wiegen angesagt.
schwarz-weiß 170g
3-farbig schw.Kopf 158g
3-farbig rot/schw.Kopf 166g
getigert-weiß 164g

Haben also alle sehr gut zugenommen

Und irgendwie muß ich was sehr vertrauenserweckendes an mir haben. Die Mama hat in aller Ruhe gefressen während ich ein Kitten nach dem anderen zum wiegen rausgenommen habe. Danach hat sie sich ordentlich von mir und meinen Kindern durchflauschen lassen und dann ist sie wieder zu ihren Kitten rein.

Sie hat hier und da kleine Verletzungen, ist aber alles mit Borke und fühlt sich nichts dick bzw. entzündet an. Ich durfte schon einen kleinen Blick von der Seite ins Mäulchen werfen. Aber ich kann noch nichts zu den Zähnen sagen, wir üben das noch ein paar Tage und dann darf ich bestimmt mal länger schauen. Sie frißt bissel hektisch, das kann natürlich an den Kitten liegen oder aber sie hat was an den Zähnen."

31.03.2013

"Die neuen Wiegedaten sind da.
schwarz-weiß 193g
3-farbig schw.Kopf 171g
3-farbig rot/schw.Kopf 194g
getigert-weiß 186g
Nehmen also weiterhin gut zu

Mama hat fleissig gefuttert während ich mich ihren Kitten widmen durfte. Hab allen unter das Schwänzchen geschaut. Die 3-farbigen sind ja klar, das sind Mädchen. Brauchte aber nen sicheren Vergleich Die anderen zwei sehen nach kleinen Katern aus.

Ansonsten wollte sie wieder ordentlich durchgeflauscht werden. Und sie begrüßte mich als ich reinkam mit kleinen leisen Mauzern. "

03.04.2013

"Wie zu erwarten, hat nun auch das vierte Baby die 200g-Marke geknackt.
schwarz-weiß 236g
3-farbig schw.Kopf 208g
3-farbig rot/schw.Kopf 227g
getigert-weiß 226g

Mama Lisa wartet nun mittlerweile hinter der Tür wenn sie hört, dass ich zu ihr komme um mich dann mit mauzen und köpfeln zu begrüßen. Ich hab von ihr mal ein kleines Video gemacht."

05.04.2013

"Gestern morgen hatten die ersten zwei Kitten die Augen auf und heute nachmittag beim wiegen drei Kitten. Nur das schwarz-weiße Kitten läßt noch auf sich warten. Aber wird wohl nicht lange mehr dauern.

schwarz
-weiß 277g
3-farbig schw.Kopf 242g
3-farbig rot/schw.Kopf 264g
getigert-weiß 272g "

08.04.2013

Neues aus der Pflegestelle:

"Mama Lisa und ihren Kitten geht es sehr gut. Alle sind nach wie vor gut genährt und schön sauber. Mittlerweile hat auch das schwarz-weiße die Augen offen. Allerdings mußte ich da bissel nachhelfen, es waren nur so kleine Gucklöcher und den Rest hab ich dann vorsichtig geöffnet.

Bis auf das 3farbige mit dem schwarzen Kopf haben alle die 300 g gut überschritten. Im Schnitt liegt das mit heute 287g etwa 50g hinter den anderen, ist dabei aber trotzdem gut genährt.

Lisa bekommt Trofu mittlerweile nur noch aus dem Fummelbrett. So ist sie bissel gefordert. Inzwischen hat sie auch kapiert, wozu das gut ist.


Gerne würde sie allerdings das Zimmer verlassen, ihr wird schon mal langweilig. Ich muß schon hier und da aufpassen, dass sie nicht rauswitscht. Glücklicherweise kann ich den Flur vor ihrem Zimmer rundherum sichern. Ich überlege, da ich die obere Etage wie eine separate Wohnung verschließen kann, ihr demnächst stundenweise die Möglichkeit zu geben bissel auf Pirsch zu gehen und die anderen Katzen für die Zeit dann natürlich aus dem Bereich rauszuschicken. Die haben ja dann immer noch 2 Etagen zur Verfügung."

14.04.2013

Heute konnten Impfpaten für Lexi (1. Foto unten Links, Dreifarbig), Tammy (2. Foto),  Pringles (Schwarz-Weiss) und Peppin (Tiger auf dem 3. Foto) gefunden werden.

 

03.05.2013

Die kleine Kittenbande ist nun gute 5 Wochen als und wächs und gedeiht:

 

"Die Kitten sind super drauf, spielen viel und gehen alle seit einer Woche aufs Klöchen. Fressen wollen sie noch nicht. Ich habe aber leider diese Woche keine Zeit ihnen das Fressen schmackhaft zu machen, aber ist ja noch Zeit."

"Das "Klovideo" zeigt den kleinen Peppino bei einem seiner ersten Klogänge. Ich finde diesen angestrengten in sich lauschenden Gesichtsausdruck einfach klasse. Seine Schwester beugt sich beim Pillern übrigens so weit vor, dass sie mit dem Kopf auf der Streu liegt."

21.05.2013

Die Kittenbande wächst und gedeiht. Ab Mitte Juni suchen die Vier ein neues Zuhause. Mama Lisa könnte schon etwas früher in ein neues Zuhause ziehen.

Spenden leicht gemacht!

Hier können Sie spenden ohne auch nur einen Cent dazu zu bezahlen!

 

zooplus Halfsize

 

So finden Sie uns bei FB



Besucherzähler

Besucherzaehler